X

Kapitel

kapitel
5

Preisgestaltung & Support

Ein guter Anbieter wird Sie umfänglich über alle möglicherweise anfallenden Kosten aufklären.
von
Stephan von Lattorff
Bevor Sie einen Vertrag unterschreiben, sollte Ihr Softwareanbieter klar und deutlich die Dauer und die Bedingungen dieser Vereinbarung festhalten. Wenn die monatliche Gebühr relativ niedrig ausfällt, stehen die Chancen gut, dass weitere Gebühren an anderer Stelle versteckt sind.

Ein guter Anbieter wird Sie umfänglich über alle möglicherweise anfallenden Kosten aufklären.

Installation, Schulung, Support, Lizenzgebühren, Hosting, Datenimporte und kundenspezifische Integrationen werden möglicherweise separat verkauft.

Bei einem guten Softwareanbieter gestaltet es sich zudem einfach, einen Vertrag zu ändern oder von diesem zurückzutreten. Es gibt Händler, die verlangen exorbitante Rücktrittskosten, behalten Ihre Daten ein oder liefern sie Ihnen in einem unbrauchbaren Format wieder.

Plattformen, die umfangreiche Funktionen bieten und Tausende von Euro an Personalkosten sparen, sind nicht immer die günstigste Option.

Nichtsdestotrotz handelt es sich dabei meist um genau die Lösung, die langfristig die meisten Vorteile mit sich bringt und am kosteneffizientesten ist.

Verlage sollten bei einer solchen technologischen Investition ebenfalls Support und Schulung einkalkulieren.

Während Live Support ziemlich teuer und überflüssig sein kann, kann eine andere Form von Support die Nutzererfahrung deutlich verbessern. Den Mitarbeitern hilft dies jedenfalls dabei, einen noch größeren Nutzen aus dem System zu ziehen.

Installation & Schulung

Es kommt immer auf die Veröffentlichung an, wie lange die Installation eines CRM dauert und ebenfalls auf die Komplexität des CRMs.

In manchen Unternehmen reicht der virtuelle Support aus, die speziellen Bedürfnisse anderer Veröffentlichungen machen hingegen eine Schulung vor Ort notwendig.

Da Ihre Systemadministratoren in der Schulung anderer eine wichtige Rolle in Ihrem Unternehmen spielen, sollten Sie deren Rat einholen, wenn Sie herausfinden möchten, welche Leistungen benötigt werden.

Von grundlegenden Schulungsunterlagen bis hin zu Eins-zu-Eins-Beratungen – Ihre Administratoren sollten Zugang zu Schulungsmaterial haben und von Anfang an wissen, was inbegriffen ist.